PD Dr. Ludger Jansen


Lehre


Research


Publikationen


Vorträge


Hauptseite

Ludger Jansen
Vorträge

Eingeladene Vorträge
Beiträge zu Ringvorlesungen
Kongreß- und Tagungsbeiträge
Diskussionsbeiträge
Vorträge in außerakademischen Kontexten



DIESE SEITE IST SCHON LÄNGER NICHT MEHR AKTUALISIERT WORDEN. SIE ENTHÄLT NUR VORTRÄGE BIS 2007.


Eingeladene Vorträge

  • "Wie speichert man Wissen über Institutionen?", 15. Deutscher EDV-Gerichtstag, Saarbrücken, 14. September 2006.
    Bericht in LAWgical
  • "Aristotle's Theory of Dispositions", Internationale Tagung "Debating Dispositions", Wittenberg, Juni 2006.
  • "Maimonides und seine christlichen Leser im Mittelalter", Akademietagung "Große Gestalten der europäischen Geistes-geschichte: Maimonides" der Rabanus-Maurus-Akademie, Königstein/Ts., 14.-16.01.2005.
  • "Maimonides als Lehrer der christlichen Theologie: Maimonides-Rezeption in der Scholastik", Akademietagung "Maimonides - Denker des Judentums als Religion und Philosophie. Zum 800. Todestag", Katholische Akademie Aachen, 12.12.2004. 13.
  • "Who has got our group-intentions?", Internationales Wittgenstein-Symposium "Erfahrung und Analyse", Kirchberg (Österreich), 08.-14.08.2004.
  • "Soziale Zugehörigkeit und moralische Mitverantwortung bei kollektivem Handeln", Vortrag auf Einladung des Lehrstuhls für angewandte Ethik der Universität Jena, 29.06.2004.
  • "Institutionen und die kategoriale Ontologie", DFG-Fachtagung zur Ontologie der Institutionen, 18.-20.06.2004: 
  • "Aristoteles über Vermögen. Vom Bewegungsprinzip zum unbewegten Beweger", Forum Philosophicum des Philosophischen Seminars Bonn am 20. November 2002.
  • "On Ascribing Dispositions", Symposium über Dispositionen und Kausalität, Paris, 19.-21. September 2002. 
  • "Planners, Deciders, Actors. Aristotelian Reflections on the Ontology of Agents and Actions", Wittgenstein-Kongreß, Kirchberg/Wechsel, 11.-17. Aug. 2002.
  • "Aristoteles über Vermögen. Vom Bewegungsprinzip zum unbewegten Beweger", Philosophischer Zirkel des Philosophischen Seminars, Münster, 10. Dez. 2001. 
  • "Che cosa ha che fare il Logos incarnatus con Aristotele?", Centro Interdipartimentale per Ricerche di Filosofia Medioevale C. Giacon, Universität Padua, Mai 1999.

Seitenanfang

Beiträge zu Ringvorlesungen

  • "Metaphysik", Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie" des Instituts für Philosophie, Universität Rostock, 18.12.2007.
  • "Der Philosophie-Studi als Wissenschafts-Profi", Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie" des Instituts für Philosophie, Universität Rostock, 23.10.2007.
  • "Metaphysik", Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie" des Instituts für Philosophie, Universität Rostock, 7.11.2006.
  • "Stadt-Staat. Was ist eine Polis bei Aristoteles?",  IDS-Ringvorlesung "Städtebilder und Städtebau", Universität Rostock, 26.10.2006.
  • "Maimonides' Führer der Unschlüssigen", Ringvorlesung "Hauptwerke der Philosophie", Universität Stuttgart, 30.11.2005.
  • "Dispositionen: Kausale Kräfte oder Besucher aus dem Geisterreich?", Vortrag zur Ringvorlesung "Philosophische Begriffe", Universität Stuttgart, 02.12.2004.
  • "Moralisches Urteilen und ethische Theorien", Vortrag im Studium Universale, "Einführung in die Philosophie", Universität Bonn, 19.11.2003.
  • "Metaphysik und Ontologie - Was ist das?", Vortrag im Studium Universale, "Einführung in die Philosophie", Universität Bonn, 15.01.2003.

Seitenanfang

Kongreß- und Tagungsbeiträge

  • "Die Ontologie des Geschlechts", Gender-Forschung an der Universität Rostock. Erstes Interdisziplinäres Kolloquium, Rostock, 29.11.-1.12.2007.
  • "Aristoteles und das Problem des Neuen: Wie kreativ sind Veränderungsprinzipien?", Kreativität. XX. Deutscher Kongreß für Philosophie, Berlin, 26.-30.09.2005.
  • "Zeit und Gemeinschaft. Soziale Geschichtlichkeit und geschichtliche Sozialität", International Wittgenstein-Symposium, Kirchberg/Wechsel (Austria), August 2005.
  • Siebter Kongreß der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, 01.-04.02.2004: "Was ist Sozialontologie?"
  • Drittes Kolloquium zur antiken Philosophie der GANPH, 10.01.2004, Hamburg: "Der zweifache Ursprung des Pros ti bei Aristoteles"
  • GAP 5, Bielefeld, 22.-26.09.2003: "We, They, You. Persons in the Plural"
  • Wittgenstein-Symposium, Kirchberg (Österreich), 03.-09.08.2003: "Konstruktion und Dekonstruktion des Radikalen Konstruktivismus"
  • ECAP 4, Lund (Schweden), Juni 2002: "Aristotle on Capacities"
  • Tagung des Interdisziplinären Arbeitskreises für philosophische Reflexion, Georgsmarienhütte, 9.?11. Nov. 2001: "Wer sind 'wir'? Überlegungen zur Ontologie des Sozialen"
  • Kolloquium zur neueren Aristoteles-Forschung, Bad Homburg, 1.-3. Feb. 2001: "Aristoteles' Vermögenstheorie in Metaphysik Theta: Trends und Perspektiven der neueren Forschung"
  • Foundations of the Formal Sciences II, Bonn, 9.-11. November 2000: "The so-called materially valid inferences and the logic of concepts"
  • Vierter Kongreß der Gesellschaft für Analytische Philosophie, Bielefeld, 26.-29. Sept. 2000: "Ein neuer Weg zur Logik der Begriffe (2): Extensionale Brückenaxiome"
  • Fachtagung zur Ontologie der Modalitäten, Lindenthal-Institut, Köln, 17.-19. März 2000: "Sind Vermögensprädikationen Modalaussagen?"
  • Third European Congress for Analytic Philosophy", Maribor (Slowenien), Juli 1999: "Cartwright, Causes, and Capacities"
  • Fünfter Kongreß der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Innsbruck, 1.-4. Februar 1998: "Sind nichtsequentielle mentale Aktivitäten möglich? Zu Kretzmanns und Stumps Verteidigung der Ewigkeitsdefinition des Boethius"
  • Dritter Kongreß der Gesellschaft für analytische Philosophie, München, September 1997 (mit Niko Strobach): "Die Unzulänglichkeit von Richard Swinburnes Versuch, die Existenz einer Seele modallogisch zu beweisen"
  • Dritter Kongreß der Gesellschaft für analytische Philosophie, München, 15.-18. Sept. 1997: "Kenny und Aristoteles über die Logik von Können"
  • Second European Congress for Analytic Philosophy, Leeds, 5.-7. September 1996: "The Indispensability of Parts. More cons than pros for Holistic Explanations"
  • Zweiter Kongreß der Gesellschaft für analytische Philosophie, Leipzig, 7.-10. Sept. 1994: "Sind Aristoteles' energeiai Zustände oder Ereignisse?"

Seitenanfang

Diskussionsbeiträge

  • Vierte Münsteraner Vorlesung zur Philosophie mit Martha C. Nussbaum, Mai 2000 (mit Katharina Hanel): Kolloquiumsbeitrag "Reading for the Good Life?"
  • Zweite Münsteraner Vorlesung zur Philosophie mit Nancy Cartwright, 5.-6. Mai 1998: Kolloquiumsbeitrag "A messy world? No limit for science!"
  • Erste Münsteraner Vorlesung zur Philosophie mit Ernst Tugendhat, 24.-25. April 1997 (mit Niko Strobach): Kolloquiumsbeitrag "Moderne Moral?"

Seitenanfang

Vorträge in außerakademischen Kontexten

  • Abendvortrag zur Ökumenischen Bibelwoche, Kornwestheim, 08.03.2004: "Was ist ein Prophet?"
  • Abendvortrag in der Volkshochschule Schwäbisch Hall, 21.07.2003: "Alles Schlußstrich, oder was?"
  • Abendvortrag in der Volkshochschule Schwäbisch Hall, 17.06.2003: "Die Geschichte und ihre Wahrheit"
  • Abendvortrag in der Volkshochschule Schwäbisch Hall, 3. Feb. 2003: "Die 'Macht der Meme'. Über eine darwinistische Theorie der Kultur"
  • Abendvortrag vor dem German-American Club, Berlin, 10.01.2003: "Was ist Metaphysik?"
  • Abendvortrag in der Familienbildungsstätte, Schwäbisch Hall, 11. März 2002: "Erinnerung und Verpflichtung. Über die Bedeutung der Vergangenheit für unsere Zukunft"

Seitenanfang
  Hauptseite   |   Kontakt/Impressum